Selbstgemachte Kürbislasagne aus dem Holzofen

ZUTATEN

1 kg Hokkaidokürbis

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

400 ml Gemüsefond

1 Dose gehackte Tomaten

Lasagneplatten

geriebener Käse

Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Für die Béchamelsauce:

25 g Butter

25 g Mehl

600 ml Milch

Salz

Pfeffer

Muskat

Zubereitung:

  1. Hokkaidokürbis in Würfel schneiden, Knoblauch und Zwiebel klein hacken.
  2. Olivenöl im Topf erhitzen, den Kürbis, Knoblauch und Zwiebel darin anbraten. Gemüsefond dazugeben und mit den gehackten Tomaten aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze ca 10 min köcheln lassen & mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren und anschwitzen. Milch hinzugeben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. 3 min köcheln lassen, trotzdem weiterrühren. Mit den Gewürzen verfeinern.
  4. Am Boden der Auflaufform wird etwas von der Tomatensauce gegeben, danach werden schichtweise Lasagneplatten, Tomatensauce, Béchamelsauce und geriebener Käse aufgebraucht.
  5. Die Lasagne im vorgeheizten Ofen ca 30 min bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Guten Appetit!