Bärlauch-Zopfbrot

Zutaten

500 g Weizenmehl

2 TL Salz

½ Würfel (20 g) Germ

150 ml Milch

150 ml Wasser

50 ml Olivenöl

 

 

Pesto

40 g Bärlauch

2 Knoblauchzehen

2 EL ungesalzene, geschälte Pistazien

½ TL Salz

6 EL geriebener Parmesan

100 ml Olivenöl

Topping

150 g grob geriebener Mozzarella

Zubereitung:

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Hefe in eine Schüssel geben, mischen. Milch, Wasser und Öl beigeben, ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Bärlauch waschen, zusammen mit Knoblauch und Pistazien im Cutter pürieren. Salz, Käse und Öl unterrühren.
  3. Holzofen auf ca. 180 Grad einheizen.
  4. Teig halbieren. Eine Teighälfte zu einem Rechteck ausrollen. Die Hälfte des Pestos und Mozzarella darauf verteilen (1 cm vom Rand frei lassen), der Länge nach einrollen. Die Rolle längs halbieren, die Stränge so zusammenflechten, dass die Schnittfläche nach oben zeigt.
  5. Ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180 Grad backen. Abkühlen lassen.

Tipp:

Das ausgekühlte Pesto-Zopfbrot kann tiefgekühlt werden. Ca. 1 Monat Haltbar. Gefrorenes Zopfbrot ca. 10 Minuten im vorgeheizten Holzofen aufbacken.

Guten Appetit!